DFB-Stützpunkt U12 Neckarelz

Über 300 DFB-Stützpunkte gibt es in ganz Deutschland, auf dem Gebiet des Badischen Fußballverbandes sind es elf. In einem davon trainieren jeden Montag die Talente des Fußballkreises Mosbach von der U11 bis zur U14. In einem individualisierten zusätzlichen Training werden die Spieler gefördert, wobei es in Neckarelz einen A-Kader (Spieler kommen jeden Montag) und einen Perspektivkader(Spieler kommen einmal im Monat) gibt, so dass jeder Spieler jederzeit auf- und absteigen kann. Dieses Prinzip der „Drehtür“ soll der individuellen Entwicklung der Spieler Rechnung tragen. Seit dieser Saison bilden jeweils zwei  Stützpunkte sogenannte Regio-Teams und spielen eine „Talentrunde“, an der auch die NLZs teilnehmen. So spielen die Neckarelzer Talente unter anderem gegen die TSG Hoffenheim und können sich nochmals auf höchstem Niveau messen. Genauso wie beim Gelita-Cup in Eberbach, wo der DFB-Stützpunkt Neckarelz erstmals teilnimmt.