Hintere Reihe (v.l.): Jusuf Ugljanin – Collin Smith – Jano Schössler –Julian Klee – Justus Kober – Janis Buhl. Mittlere Reihe: Benjamin Canbolat (Trainer) – Marvin Menger (Co-Trainer) – Raúl König – Blessing Makanda – Maxim Dal – Cihan Celik – Emanuel Marincau – Sebastian Halbig (Betreuer). Vordere Reihe: Kolin Heller – Melvin Steinheil – Oscar Stach –Luca Tauer – Louis Babatz – Tanell Schönbein – Noah Kliem – Nathan Doganay.

 

Zur Saison 2017/2018 tritt die Mainzer U12 mit 19 Spielern in der D-Junioren Landesliga Rheinhessen an und bestreitet darüber hinaus Partien im Kreispokal. Gecoacht wird die Mannschaft seit dieser Spielzeit von Benjamin Canbolat, der zuvor für die U13 zuständig war, und Marvin Menger, ehemaliger U17-Co-Trainer. Verstärkt von fünf externen Zugängen zielt das neu zusammengestellte Trainerteam darauf ab, „durchweg das Maximum aus jedem Spiel für die Jungs zu ziehen. Dabei stehen die Ergebnisse oder der Tabellenplatz nicht Vordergrund“, so Canbolat.

Wichtiger ist es, jeden Einzelnen im individualtaktischen Bereich und in der eignen Kreativität zu fördern, um so bestmöglich auf die nächste Altersstufe vorzubereiten.

Für drei Einheiten in der Woche versammelt sich das Team zum Training auf dem Rasen, um sich optimal auf die neue Spielklasse und jahrgangsältere Spieler einzustellen. Zusätzlich werden den Nachwuchsspielern des Jahrgangs 2006 Fördertraining, wie Technik und Spielintelligenz oder Athletiktraining, angeboten.