Herzlich begrüßen möchte ich all unsere Gäste zum 5. Gelita U12 Cup, der in diesem Jahr schon zum zehnten Mal in der Halle des Hohenstaufen Gymnasiums ausgetragen wird.

Im Namen unseres Eberbacher Sport Club 2019 e.V. heiße ich sie alle recht herzlich willkommen.

Bei unsrem Vollbandenturnier treffen wiederholt Teams aus verschiedenen Bundesliga-Nachwuchszentren aufeinander. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus insgesamt 14 Mannschaften zusammen, wobei wir uns besonders darüber freuen, dass auch Top-Teams aus unsrer Region am Start sind.

Begrüßen dürfen wir die U-13 Mädchenauswahl des Badischen Fußballverbandes und das DFB-Stützpunktteam U-12 Baden. Als weitere Gäste dürfen wir die Mannschaften von Grashoppers Zürich, dem VfB Stuttgart, dem FSV Mainz 05, dem 1. FC Kaiserslautern, der Eintracht Frankfurt, dem FC Augsburg, dem SV Darmstadt 98, der SV Wehen Wiesbaden, dem SV Sandhausen und
der TSG Hoffenheim recht herzlich willkommen heißen.

Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von unseren beiden eigenen Teams, dem Eberbacher SC 1+2.

Ein herzliches Dankeschön geht an all unsere Sponsoren, die diese Veranstaltung durch ihre Unterstützung erst ermöglicht haben. Ein besonderer Dank gilt hier natürlich unserem Hauptsponsor, der Gelita AG aus Eberbach.

Weiterhin möchte ich mich recht herzlich bei unserem Organisationsteam bedanken, das sich auch in diesem Jahr wieder aus Esther und Frank Mutschler, sowie Tobias Soldner, zusammensetzt.

Trotz Corona ist es ihnen gelungen ein attraktives Teilnehmerfeld für beide Turniertage zu organisieren. Wie schon die Jahre zuvor, kann man dem Team für die fast schon professionelle Art und Weise der Turniergestaltung nur danken, zumal, wenn man weiß, dass dies ehrenamtlich und in deren Freizeit geschieht.

Ganz wichtig ist es für mich, den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu danken, ohne deren großes Engagement die Durchführung eines solch großen Turniers nicht möglich wäre.

Allen teilnehmenden Mannschaften wünsche ich ein erfolgreiches Wochenende und hoffe, dass sich wirklich alle in Eberbach wohl fühlen und auch wieder gesund nach Hause kommen.

Den Schiedsrichtern wünsche ich bei ihren Entscheidungen ein glückliches Händchen und den Zuschauern spannende und hochklassige Spiele.

Ralf Bettinghausen